Bad Music for Loud Neighbors CD set on iTunes and Amazon

Katzenmusik hat Tradition

Köstliches aus dem Deutschen Sprichwörter-Lexikon. Band 2. Leipzig 1870

Katzenmusik
Schlechte, absichtlich ohrzerreissende Spottmusik, durch welche jemand in der Form eines Ständchens Misfallen bezeigt, Hohn angethan wird. (Vgl. Grimm, V, 298.) Eine andere Art Katzenmusik ist oder war die durch das Katzenklavier erzeugte. Es war dies ein von Landgraf Karl von Hessen (regierte 1677-1730) erfundenes Instrument. Vierzehn Katzen verschiedener Grösse und verschiedenen Alters wurden in einen Kasten so eingesperrt, dass jede abgesondert sass und den Schwanz heraussteckte. Wenn das Klavier gespielt wurde, so stachen die spitzigen Tasten in die Schwänze der verschiedenen alten und jungen, grossen und kleinen Katzen ein, und das mannichfache Geschrei [1212] der vierzehn gestochenen Thiere erzeugte die landgräflich hessische Katzensymphonie.

Frz.: C'est une musique enragée, une musique de chat. (Starschedel, 272; Kritzinger, 128b.)
Holl.: Dat is kattemuziek. (Harrebomée, I, 385a.)
Lat.: Suilla harmonia. (Seybold, 586.)

Quelle:
Karl Friedrich Wilhelm Wander (Hrsg.): Deutsches Sprichwörter-Lexikon, Band 2. Leipzig 1870, Sp. 1212-1213.



Press    Contact    Social    FAQ   About

Ⓟ and © Copyright 2015 SnickerDuck™
Amazon  iTunes  Video  Buy  Contact  Privacy  Terms
Home  Revenge by CD  Press  About  FAQ  Deutsch